Rezension: Dreams of Gods and Monsters | Laini Taylor

Autor: Laini Taylor
USA 2014

Dritter Band (Daughter of Smoke and Bone)
625 Seiten
Verlag: Hodder & Stoughton
Genre: Urban/Low Fantasy

ISBN: 9781444722741

dt. Titel: Dreams of Gods and Monsters
Übersetzer: Christine Strüh, Anna Julia Strüh

Zum Buch
Zum Buch (deutsche Ausgabe)

Inhalt

Was würdest du geben, damit das Gute siegt?

Wie weit würdest du gehen, um deine Welt zu beschützen?

Wen würdest du retten, wen verraten?

Als der brutale Seraphim-Regent Jael seine Armee in die Welt der Menschen bringt, werden Karou und Akiva endlich wiedervereint – nicht als Liebespaar, aber in einer Allianz gegen ihren gemeinsamen Feind. Der Traum, den sie einst zusammen geträumt hatten, sah anders aus, aber sie kämpfen dennoch um Frieden und einen Neuanfang für Chimären und Engel. Und für sie beide …

Out of betrayal and desperation, amid hostile beasts and invading angels and a deception that felt like an explosion waiting to happen, somehow, here was a beginning.

Seite 30 (Kindle E-Book)
Weiterlesen

Rezension: The Wicked King | Holly Black

Autor: Holly Black
USA 2019

Zweiter Band (The Folk of the Air)
336 Seiten
Verlag: Little Brown Books
Genre: Low Fantasy/Young Adult

ISBN: 9780316310352

dt. Titel: Elfenkönig
Übersetzer: Anne Brauner

Zum Buch
Zum Buch (deutsche Ausgabe)

Inhalt

Jude hat nur ein Ziel – als geheime Macht hinter dem Thron ihren Ziehbruder Oak, den wahren Erben des Elfenreichs, zu beschützen. Dafür hat sie Cardan, den neuen König der Elfen, an sich gebunden und zieht im Geheimen die Fäden. Die Geschicke von Faerie zu lenken, wäre schon schwierig genug. Doch Cardan tut alles, um Jude zu unterlaufen, selbst wenn die Faszination, die Jude auf ihn ausübt, ungebrochen ist. Als jemand Unbekanntes in Judes Umfeld offenbar Verrat plant, muss sie nicht nur den Verräter stellen, sondern auch ihre widersprüchlichen Gefühle gegenüber Cardan in den Griff bekommen, wenn sie nicht die Kontrolle über das Elfenreich verlieren möchte …

»You’re unwinding yourself like a spool. What happens when there’s no more thread?«
»Then I spin more,« I say, carrying the metaphor.

Seite 41 (Kindle E-Book)
Weiterlesen

Rezension: Aurora Rising | Amie Kaufman, Jay Kristoff

Autoren: Amie Kaufman, Jay Kristoff
AUS/USA 2019

Erster Band (Aurora Cycle)
480 Seiten
Verlag: Knopf Books (for Young Readers)
Genre: Space Opera/Young Adult

ISBN: 9781524720964

Zum Buch

Inhalt

Wir schreiben das Jahr 2380 und die Kadetten der Aurora Akademie haben ihre erste Mission nach ihrem Abschluss zugeteilt bekommen. Der Sternschüler Tyler Jones ist bereit, die Mannschaft seiner Träume zu rekrutieren, doch aufgrund seines dummköpfigen Heldenmuts ist er nun mit dem Bodensatz, den niemand der Akadmie haben wollte, geschlagen …

Eine großspurige Diplomatin mit einem schwarzen Gürtel in Sarkasmus
Eine soziopatische Wissenschaftlerin mit der Vorliebe ihre Mitbewohner zu erschießen
Ein besserwisserischer Technik-Genie mit dem größten Schaltkreis der Galaxie auf seiner Schulter
Ein außerirdischer Krieger mit Problemen der Aggressionsbewältigung
Ein Wildfang einer Pilotin, welche definitv nicht auf ihn steht, solltest du dich das gefragt haben

Und Ty’s Mannschaft ist nicht einmal sein größtes Problem – dieses ist nämlich Aurora Jie-Lin O’Malley, jenes Mädchen, welches er kürzlich aus dem interdimensionalen Weltraum gerettet hat. Gefangen in einem Cryoschlaf für zwei Jahrhunderte, ist Auri ein Mädchen einer andereren Zeit. Aber könnte sie der Auslöser eines Krieges sein, der seit Jahrmillionen im Entstehen war, und Tyler’s Trupp der Loser, Disziplinfälle und Außenseiter könnte möglicherweise die letzte Hoffnung der ganzen Galaxie sein.

NIEMAND GERATE IN PANIK.

We may be the dregs of Aurora Academy. Most of us are in this squad because nobody else would have us. But it seems we are being punished for something we haven’t done yet.

Seite 100
Weiterlesen

Leseupdate: Februar, März 2020

Es ist wahrlich erstaunlich, wie sehr das Studentenleben als auch andere Dinge vom Lesen abhalten können und man irgendwann für Tage kein Buch zur Hand nimmt, das eine fiktive Welt beschreibt.

Obschon ich gerne mehr Bücher gelesen hätte, zumal es ein wundervolles Gefühl ist, Reihen zu beenden und an sich wahrhaftig einmal zu lesen, bin ich nicht gänzlich unzufrieden mit meinen beiden Lesemonaten.


Weiterlesen